Anleitung zum Nähen eines Behelfs-Mundschutzes

Aktuell benötigen gerade Pflegedienste u.ä. dringend Mundschutzmasken und rufen dazu auf, diese zu nähen und zu spenden (z.B. das DRK Bielefeld). Abgegeben werden können die Masken für das DRK montags bis donnerstags in der Zeit von 7.30 bis 16 Uhr und freitags von 7.30 bis 13 Uhr in der August-Bebel-Straße 8, Bielefeld. Am Eingang der DRK Geschäftsstelle ist eine Box platziert, in der die Masken abgelegt werden können. Wenn ihr keine Stoffe Zuhause habt, könnt ihr eine Bestellung im Onlineshop von 'Stoffe by Irene' aufgeben. 

 

Also näht fleißig nicht nur für Euch, sondern auch für Nachbarn, Freunde, Verwandte und Pflege- und Gesundheitsdienste, soweit diese Bedarf haben. Gebt dazu gerne die Anleitung hier auch an Andere weiter.

 

Die handgenähten Behelfs-Mund-Nasen-Schutzmasken (BMNS) sind keine zertifizierten Mund-Nasen-Schutzmasken (MNS). BMNS dienen als Hilfsmittel, um bei Lieferengpässen einen behelfsmäßigen Schutz zu gewähren. Sie bieten keinen Schutz vor Viren. Mit dem Tragen des Mundschutzes wird das Verteilen von Tröpfchen reduziert, so dass das Übertragungs-Risiko für andere Personen vermindert wird.

 

Download
Nähanleitung für Behelfs-Mundschutz
Mundschutz Naehanleitung.pdf
Adobe Acrobat Dokument 4.2 MB

Behelfs-Mundschutz Bestellen - mit Spende

Nachdem ich zusammen mit meinen Kindern die ersten 120 Behelfsmasken an karitative Organisationen übergeben habe, gehen nun meine Gummiband- und Stoffvorräte zu Neige. Da ich viele private Anfragen hatte, ob ich auch Masken verkaufe, habe ich entschieden, darüber weitere Spendenmasken zu finanzieren. Für jede gekaufte Maske werde ich eine Weitere an öffentliche oder gemeinnützige Träger spenden.

 

Die Masken können per E-Mail bestellt und abgeholt oder gegen Gebühr versandt werden. Eine Maske kostet 13,50 € (inkl. MwSt.). Die Masken werden nach meiner Nähanleitung gefertigt.